Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Brandschutzordnung -Konzept/ BVS, Instandhaltung, Ersatzmaßnahmen, Flucht- u. Rettungspläne, Umsetzung von Richtlinien, Gesetzgebungen usw.
19Alex73
Beiträge: 3
Registriert: Di 06.12.2016 11:57

Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Beitragvon 19Alex73 » Mo 11.05.2020 10:02

Hallo zusammen,

hat jemand schon eine regelmäßig wiederkehrende Schulung (Theoretischer Teil und Löschübung) für die Brandschutz und Evakuierungshelfer/innen, während Corona, organisiert?

Bei der nächsten Schulung sind ca. 60 Brandschutzhelfer zu schulen. In der Vergangenheit ist das immer in drei Gruppen geschehen und wurde durch einen externen durchgeführt. Hierbei sind dann bei uns die Räumlichkeiten für die Theorie und der Hof für die Löschübung genutzt worden. Nur diesmal kann ich mir vorstellen, wird das ganze wegen der Coronaregeln nicht so einfach werden. Der Abstand im Schulungsraum sowie im Hof bei der Löschübung muss eingehalten werden. Dadurch müsste die Gruppenstärke reduziert werden und es werden dadurch mehr Gruppen. Bei der Löschübung müssten die Feuerlöscher vor jeder Nutzung fachgerecht desinfiziert werden etc. Zudem kann oder darf ich die Anwesenheit von Menschen der Risikogruppe oder die einfach nur Angst um ihre Gesundheit nicht verlangen.

Gibt es ggf. Alternativen wie zb. aktuelle Schulungsunterlagen/Informationen allen per Email zukommen zu lassen und dieses als Schulung anzuerkennen und dann auf die Veranstaltung diesmal ausnahmsweise zu verzichten etc.?

Würde mich sehr freuen, wenn hier ein paar Erfahrungen ausgetauscht werden können oder es zu einigen möglichen Alternativen Anregungen führt.

Vielen Dank :supi:

Christian Bartz
Beiträge: 3
Registriert: Do 06.02.2020 19:49

Re: Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Beitragvon Christian Bartz » Di 12.05.2020 9:52

Guten Morgen Alex,

nach meinem Verständnis, ist hier eine Gefährdungsbeurteilung erforderlich. Es kommt auf die individuellen Rahmen Bedingungen an. Hast Du Gute und geübte Brandschutzhelfer, sind viele neue Brandschutzhelfer im Boot, etc.

Der Grundsatz der Kontaktbeschränkungen gilt auch in allen Bereichen. Ich kenne z.B. keinen Anbieter, der aktuell Aus- oder Fortbildungen zur Ersten Hilfe anbietet.

Also kannst Du schonmal festhalten, dass Du gleich zu welcher Entscheidung Du kommst die aktuellen Hygienestandards einhalten musst. Welche Möglichkeiten dir hierfür zur Verfügung stehen richtet sich am Ende des Tages nicht zuletzt nach den zur Verfügung stehenden Rahmenbedingungen.

Eine Alternative zum Durchlesen von .pdf Dateien könnte jedoch auch die Durchführung der Theoretischen Unterweisungen per Zoom oder Skype sein, der praktische Teil könnte dann mit einzelnen Personen auf dem Hof stattfinden. Wobei hier das so gesteuert werden müsste, dass persönliche Kontakte auf ein notwendiges Minimum beschränkt werden. Die Utensilien können dann zwischen den Durchgängen gereinigt werden, ob gereinigt oder desinfiziert wird ist auch wieder abhängig von der Gefährdungsbeurteilung. Nach meiner Kenntnis bekommt man den Virus mit handelsüblichen Reinigungsmitteln ausreichend beseitigt. Eine Desinfektion ist somit nicht zwingend erforderlich. Laut Steckbrief des RKI ist eine Infektion durch kontaminierte Flächen im Umfeld eines infizierten zwar nicht ausgeschlossen, kommt jedoch in der Regel eher selten vor.

Am Ende ist die Lösung neben der Einhaltung der aktuellen Regionalen Regelungen auch immer ein Stück weit Ermessen des Arbeitgebers. Das finden einer geeigneten Lösung bedeutet also selbst zu beurteilen was gemacht werden kann. Der Krisenstab sollte in jedem Fall in die Vorbereitung bzw. Entscheidungsfindung eingebunden werden. Im Krisenstab sollte die Geschäftsführung beteiligt sein und diese trägt die Verantwortung für die Beschäftigten, darüber hat die Geschäftsführung ohnehin die Verantwortung für den Schutz und die Sicherheit der Beschäftigten zu sorgen.

Wie die Entscheidung ausfällt würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße aus Hamburg

Christian

Firebird2k
Beiträge: 8
Registriert: Di 21.11.2017 17:25

Re: Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Beitragvon Firebird2k » Di 12.05.2020 12:39

Einweghandschuhe und Mundschutz könnten aber zu einem Sicherheitsgefühl beitragen bei dir und den Personen die zu schulen sind.

BBMXSTGT
Beiträge: 17
Registriert: Mi 02.02.2011 10:50

Re: Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Beitragvon BBMXSTGT » Di 12.05.2020 16:54

Ich mache eine solche Schulung live am 28.5. bei uns in der Niederlassung:

    12 Teilnehmer
    Genügend Abstand zueinander während des Unterrichts
    Mundschutz wird gestellt
    Einmalhandschuhe für die praktische Übung werden gestellt

Sollte funktionieren....

19Alex73
Beiträge: 3
Registriert: Di 06.12.2016 11:57

Re: Corona und Schulung Brandschutzhelfer

Beitragvon 19Alex73 » Fr 12.06.2020 7:32

Guten Morgen lieber Christian,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung die mir weitergeholfen hat und diese sicherlich auch viele andere interessiert.

Guten Morgen und Dank an BBMXSTGT sowie Firebird2k

Gruß
Alex